logo

KONTAKT

+49 89. 2324 1819

KIRILL & ALEXANDRA TROUSSOV

DAS MÜNCHEN-REZITAL II: BEETHOVEN, MENDELSSOHN, TSCHAIKOWSKY

>> zurück

 

 

 

‚Max-Joseph-Konzerte‘ –
Kammermusik in der Münchner Residenz:

Kirill & Alexandra Troussov
„Das München-Rezital II: Beethoven, Mendelssohn, Tschaikowsky“

Nicht endender Applaus und Standing Ovations in der ausverkauften Allerheiligen-Hofkirche waren der Dank des Publikums an die Geschwister Kirill und Alexandra Troussov im vergangenen Jahr. „Von gleißend bis schimmernd zart, von Strahlglanz bis zu vitaler Leuchtkraft“ schwärmte im Anschluss auch SZ-Musikkritiker Harald Eggebrecht. Jetzt kommen die beiden, die seit ihrer Kindheit zusammen Musik machen, mit neuem Programm wieder. Von Yehudi Menuhin gefördert, gelang Kirill Troussov der internationale Durchbruch 2010 als Einspringer für Gidon Kremer. Es folgten Auftritte bei den Festivals von Verbier und Schleswig-Holstein sowie bei den BBC Proms, Siege bei bedeutenden internationalen Wettbewerben und gefeierte Debuts in den großen Musikmetropolen u.a. mit der Staatskapelle Berlin, dem Gewandhausorchester zu Leipzig, dem Orchestre de Paris, dem Verbier Festival Chamber Orchestra, den Sinfonieorchestern des HR und des SWR sowie den Münchner Philharmonikern.

Mit seiner Schwester am Klavier bildet Troussov, der regelmäßig mit Stars wie Sol Gabetta, Yuja Wang, Julian Rachlin, Daniel Hope, Joshua Bell, den Brüdern Capuçon und Mischa Maisky konzertiert, eines der aufregendsten Geschwisterduos unserer Zeit: perfekt aufeinander hörend; intuitiv aufeinander reagierend; in atemberaubender Harmonie.

Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches klassisch-romantisches Programm: darunter Beethovens „Kreutzersonate“ und Tschaikowskys träumerische „Méditation“ – gespielt auf der berühmten „The Brodsky“-Stradivari aus dem Jahr 1702, mit der einst schon Adolph Brodsky am 4. Dezember 1881 Tschaikowskys berühmtes Violinkonzert uraufführte.

Die Presse zu Kirill Troussov: „...ein Geiger von Weltklasse-Format" – Harald Budweg, Frankfurter Allgemeine Zeitung / „Eines der stärksten Violintalente seiner Generation“ – Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung

www.troussov.com

 

Programm:
Beethoven: Sonate A-Dur op. 47 für Violine und Klavier („Kreutzersonate”)
Mendelssohn: Sonate F-Dur für Violine und Klavier
Tschaikowsky: „Méditation“ op. 42 Nr. 1 für Violine und Klavier
Tschaikowsky: „Valse-Scherzo” C-Dur op. 34 für Violine und Klavier

Mitwirkende:
Kirill Troussov · Violine
Alexandra Troussova · Klavier

 

(Änderungen bei Programm und Künstlern vorbehalten)

DO. 15. NOVEMBER 2018

19:30 UHR


 

TICKETS

PROGRAMMFLYER

 

PREISE

Normalpreis:
€ 41,00 | 36,00 | 33,00 | 29,00
Ermäßigt*:
€ 28,70 | 25,20 | 23,10 | 20,30
* Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr, sowie Schüler und Studenten bei Vorlage eines gültigen Ausweises bei Einlass

Alle angezeigten Preise sind Konzertwerk München-Karteneinzelpreise inkl. der gesetzl. MwSt. zzgl. einer einmaligen Versand- bzw. Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 3,00 pro Bestellung.


ALLERHEILIGEN-HOFKIRCHE

Residenz München | Residenzstraße 1 (Zugang über Alfons-Goppel-Straße) | 80333 München

>> website


VVK-STELLEN (ZZGL. GEBÜHREN)

München: München Ticket (Rathaus, Gasteig, Olympiapark), BRticket, Hieber Lindberg, Konzertkarten München (Hochbrückenstraße u. Karstadt Münchner Freiheit), Special Concerts (Saturn u. OEZ), Süddeutsche Zeitung Tickets,  Wochenanzeiger Medien (Fürstenrieder Str.), Zentraler Kartenvorverkauf (Kaufhof Marienplatz u. Stachus 2. UG) / sowie alle an das München Ticket-System angeschlossenen VVK-Stellen.